Aktuelles

Klimafreundliche Mietwohnungen für Kressbronn

Lothar Mayer, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Bodensee und Stefan Fehringer, 1. stv. Bürgermeister

Sparkasse Bodensee baut bezahlbare und ökologisch nachhaltige Mietwohnungen im Kressbronner Quartier Bachtobel.

Friedrichshafen/Konstanz, 4. Dezember 2023

Die Sparkasse Bodensee plant im Neubau-Quartier Bachtobel in Kressbronn a. B. unter dem Titel „Wohnzukunft Bachtobel“ sechs klimafreundliche Wohngebäude mit insgesamt 80 Mietwohnungen. Die dafür vorgesehenen Baugrundstücke hat die Sparkasse nun von der Gemeinde Kressbronn a. B. erworben. An den weiteren Planungen wird mit Hochdruck gearbeitet.

„Dieses Bauvorhaben ist in zweierlei Hinsicht etwas ganz Besonderes“, freut sich Lothar Mayer, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Bodensee. „Zum Einen planen wir als Sparkasse erstmals einen so großen Bau, bei dem wir uns ausschließlich auf Mietwohnungen konzentrieren. Zum Anderen – und das ist viel wichtiger – schaffen wir mit unserem Wohnraumkonzept eine große Zahl von bezahlbaren und gleichzeitig hochwertigen Wohnungen in unserer schönen Region.“

„Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für die Kressbronner Bevölkerung ist ein Ziel des neuen Baugebietes Bachtobel. Ein Teil der Wohneinheiten ist speziell für den sozialen bzw. geförderten Wohnungsbau vorgesehen und soll an Bürgerinnen und Bürger mit keinem oder nur geringem Einkommen vermietet werden. Ich freue mich, dass wir mit der Sparkasse Bodensee einen geeigneten Partner für die Umsetzung dieses Projektes gefunden haben. Dem Ersten stellvertretenden Bürgermeister Stefan Fehringer danke ich herzlich für sein großes Engagement bei den Vertragsverhandlungen, die nun erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Da ich Mitglied des Verwaltungsrates bin, war ich in dieser Angelegenheit befangen und wurde durch Stefan Fehringer sehr gut vertreten“, so Bürgermeister Daniel Enzensperger.

Die Sparkasse Bodensee investiert als Bauherrin für das Projekt in Kressbronn a. B. rund 30 Millionen Euro. Vorgesehen ist der Bau von sechs Mehrfamilienhäusern mit jeweils vier Wohngeschossen, inklusive begrünten Flachdächern und Photovoltaikanlagen. Alle Gebäude sind unterkellert und mit Tiefgaragen ausgestattet. Mit den Arbeiten am ersten Wohnhaus soll in 2025 begonnen werden.

Ziel sind 80 Mietwohnungen in einem breit gefächerten Mix, der ganz unterschiedlichen Ansprüchen gerecht wird und vom komfortablen 1-Zimmer-Apartment für Singles bis zur großzügigen 5-Zimmer-Familienwohnung reicht, mit Wohnflächen zwischen 35 qm2 und 125 qm2. Jede Wohnung verfügt über eine Loggia oder eine Terrasse.

Besonders hervorzuheben ist dabei die große Anzahl von barrierearmen und barrierefreien Wohnungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigungen zugeschnitten sind. Aufzüge ermöglichen den hindernisfreien Zugang bis ins dritte Obergeschoss und zur Tiefgaragen- bzw. Kellerebene.

Visualisierung Projekt „Wohnzukunft Bachtobel“, GMS ARCHITEKTEN PartGmbB

„Neben der Barrierefreiheit profitieren die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner aber auch von einer nachhaltigen und energieeffizienten Bauweise“, erläutert Mona John, Referentin für Projektentwicklung und zuständig für das Projekt Wohnzukunft Bachtobel. „Unsere Wohngebäude werden in Holzbauweise errichtet und erfüllen den energetisch sehr guten Standard eines KfW-55-Effizienzhauses“, so John. Die Vorteile dieser Art des Bauens bringt Lothar Mayer kurz und knapp auf den Punkt: „Mehr Energieeffizienz bedeutet weniger Nebenkosten für die zukünftigen Mieterinnen und Mieter. Zudem profitiert das Klima durch weniger CO2- Emissionen.“

Auch bei der Energieversorgung ihrer Wohnneubauten achtet die Sparkasse Bodensee auf eine nachhaltige Energieversorgung: Das Quartier Bachtobel wird über einen Quartierdienstleister versorgt, der ein Nahwärmenetz und die auf den Dächern installierten PV-Anlagen betreibt.

Das flächensparende Bauen von kleinen Wohneinheiten schont ebenfalls Umwelt und Ressourcen und trägt dazu bei, dass die Mietkosten erschwinglich bleiben. Bei einem Viertel des neu entstehenden Raums wird die Miethöhe im Rahmen von gefördertem Wohnraum unter den Kressbronner Vergleichsmieten liegen.

Bei der Errichtung und dem Innenausbau der sechs Wohngebäude legt Vorstandschef Lothar Mayer besonderen Wert auf das Prinzip „Von hier für hier“: „Als in der Region Bodensee verwurzelte Sparkasse ist es uns nicht nur ein Anliegen, gerade hier Wohnraum zu schaffen, sondern wir wollen auch die Wertschöpfung in der Region lassen und deshalb bevorzugt lokale Firmen mit der Bau-Ausführung beauftragen. Auch der Architekt, Dietmar Kathan, hat mit der GMS Architekten PartGmbB seinen Sitz in Kressbronn a. B.“

Auf einen Blick

Das Mietwohnungsprojekt „Wohnzukunft Bachtobel“ der Sparkasse Bodensee

Alle Informationen zum Mietwohnungsprojekt "Wohnzukunft Bachtobel" finden Sie auf unserer Projektseite. Zum Neubauprojekt ➞

So verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr

Registrieren Sie sich kostenfrei im ImmoGuide und erstellen Sie Ihre persönliche Bewerbermappe. Sobald die Möglichkeit zur Abgabe eines Wohninteresses startet, stehen Ihnen im ImmoGuide alle wichtigen Informationen und Dokumente zur Verfügung. Lassen Sie sich darüber hinaus automatisch über passende Kauf- und Mietobjekte benachrichtigen – so verpassen Sie keine Immobilienanzeigen mehr.

Jetzt kostenfrei registrieren

Weitere Artikel aus dem Immobilien-Magazin

Aktuelles
Interview: Immobilienkauf und -verkauf
Lohnt sich ein Kauf / Verkauf aktuell? Ein Interview mit Katrin Niederberger und Manuel Kienast
Artikel lesen
Aktuelles
Richtfest in Überlingen
Wir haben am Freitag, den 13.10.2023, das Richtfest für unser Bauvorhaben in Überlingen gefeiert.
Artikel lesen
Aktuelles
Solarpflicht in Baden-Württemberg
Was sich seit Anfang 2023 geändert hat und auf was Sie achten müssen, erfahren Sie hier.
Artikel lesen